Verleihung des Robert-Koch-Preises, der Robert-Koch-Medaille in Gold und der Postdoktorandenpreise

Freitag, 11. November 2011
Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften

Die Robert-Koch-Stiftung e. V. hat den mit 100.000 € dotierten Robert-Koch-Preis 2011 an den Mikrobiologen >> Professor Jorge Galán, New Haven, USA, verliehen. Mit der Robert-Koch-Medaille in Gold wurde der Biochemiker >> Professor Ernst-Ludwig Winnacker, Straßburg, Frankreich, ausgezeichnet. Die Preise überreichte Frau Staatssekretärin Widmann-Mauz, am 11. November in der Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften in Berlin.

Die mit je 5.000 Euro dotierten Postdoktorandenpreise der Robert-Koch-Stiftung für herausragende Arbeiten des wissenschaftlichen Nachwuchses wurden während des Festakts ebenfalls verliehen. Die Deutschen Gesellschaften für Hygiene und Mikrobiologie, Immunologie und Virologie haben ein Vorschlagsrecht. Den Postdoktorandenpreis für Virologie erhielt >> Dr. med. Lars Dölken, München, für seine Untersuchungen zur Persistenz von Viren in Wirtszellen. >> Dr. rer. nat. Cynthia Sharma, Würzburg, bekam den Preis für Mikrobiologie in Anerkennung ihrer Arbeiten zur Genregulation in pathogenen Bakterien. >> Dr. rer. nat. Cécilia Chassin, Hannover, wurde mit dem Preis für Immunologie für ihre Untersuchungen zur Analyse der angeborenen Immunantwort ausgezeichnet.